Samstag, 10. Juni 2017

am feld: erste heumandln


 
Ein wunderbares Geschenk haben wir vor gut einem Jahr bekommen. Einige Gerüste für "Heumandln" - gerade für nicht ganz optimales Mäh-Wetter eine gute Möglichkeit, um das Gemähte trocknen zu lassen. Dieses Jahr zum ersten Mal versucht und für gut befunden. Ein bisschen erinnern sie auch an die frühere Zeiten, zumal ein kleiner Bereich mit der Sense gemäht wurde. Inspiriert vom Sense-Handbuch, das unglaubliche Lust auf's Mähen auf diese traditionelle Weise macht. Letztlich sind wir aber doch froh, einen passablen Motormäher zu haben und hoffen, dass der Sommer immer wieder auch stabile Schönwetterperioden mit sich bringt, damit das Heu auch am Boden gut trocknen kann.


Kommentare:

  1. Ich nütze einfach mal die Gelegenheit zu einem kleinen Gruß. Wir haben ja lange nicht mehr geschrieben. Wir kommen gerade von der Wiese, vom Heumachen, haben zusammengereiht und auch kleine Haufen gesetzt. Es war wunderbar. Ein herrlicher Sonnenuntergang und ein fantastischer Duft.
    Herzliche Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie sehr freut mich dein Gruß!!!
      Alles Liebe,
      Maria

      Löschen
  2. Herrlich!
    Wir sind ja nun leider weg vom Land. Aber wir haben nur mit der Sense gemäht. Brauchten aber auch nicht so viel, nur immer für ca. 20 Hasen
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen